full screen background image

„Die Zeit ist reif, die reinen Männerklubs im Jazz zu beenden.“ (Nils Landgren)

Aus der im Herbst 2012 bei Kunst & Kultur Raab veranstalteten Konzertserie
„Frauenpower im Jazz“ entstand im Januar 2013 die Booking Agentur „Wagners Musikagentur“

mehr erfahren

Phishbacher Trio (USA/A, SRB, GER)

Dokumentation zur neuen CD "Dreamcatcher"

http://www.youtube.com/watch?v=2F0typnZSes

Drei Musiker, drei Länder und ebenso viele musikalische Hintergründe ergeben eine großartige Basis, um Eigenkompositionen und Chart-Stürmer gleichermaßen mit ihrem ganz speziellen Trio-Sound einzufärben. Melodiöse, spannungsgeladene Musik, geerdet in den tiefen Traditionen des amerikanischen Jazz, hüllen die Nummern von U2, Coldplay, Beatles, Katy Perry, Radiohead, Michael Jackson, Black Eyed Peas oder Genesis ein in eine farbenprächtige Klangwelt von unerhörter technischer Perfektion. Walter Fischbachers Musik schöpft aus einem immensen Fundus.

CD-Bewertung Slowakei: http://www.skjazz.sk/albumy.php?zobraz=11223

Fischbacher studierte in Wien von 1985 bis 1990 klassisches Piano an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst und von 1990 bis 1994 Jazzpiano und Komposition am Konservatorium der Stadt Wien. 1994 verlegte er seinen Wohnsitz nach New York, wo er neben seiner Arbeit als Musiker auch als Produzent tätig ist, ein eigenes Tonstudio leitet und sein Bandprojekt Phishbacher vorantreibt. In all den Jahren haben immer wieder herausragende Musiker der europäischen und amerikanischen Musikszene bei Phishbacher mitgewirkt.

Fischbacher bringt seinen enormen musikalischen Hintergrund, der sich vom klassischen Klavierrepertoire bis zur Musik von Jazz Größen wie Herbie Hancock, Chick Corea und George Duke erstreckt, in sein Klavierspiel und seine Kompositionen ein.

Fischbacher spielte mit Jazzgrößen wie: Randy Brecker, George Garzone, Billy Harper, Corin Curschellas, Ingrid Jensen, Wolfgang Muthspiel, Peter Herbert, Chico Freeman, Tim Lefebvre, Joel Rosenblatt und dem Vienna Art Orchestra.

Phishbacher Trio – Jazz, dessen Halbwertszeit das nächste Jahrzehnt überdauert.

Line up:
Walter Fischbacher – (piano, keyboards)
Goran Vujic – (bass)
Ulf Stricker – (drums)

Hörbroben

http://www.walterfischbacher.com/phishbacher/dream_catcher/

http://www.youtube.com/watch?v=jHNY8Fa723U&list=PLrboriFxE6qHf0guIp8B3enzJx4oc-ifB

Elisabeth Lohninger (USA/A)

Erweitert wird das Trio gerne mit der austro-amerikanischen Sängerin „Elisabeth Lohninger“! Eine Musikerin, eine Künstlerin, eine singende Poetin und eine kraftvolle Altstimme, die einen nicht mehr loslässt – sind nur einige der Pressereaktionen zu Elisabeth Lohninger. Ihr Album mit dem phishbacher Trio wurde von keinem anderen als dem angesehenen Kritiker „C. Michael Bailey“ (All About Jazz) zu einer der besten Aufnahmen 2013 gekürt.

Lohningers Stimme beeindruckt mit großer Sinnlichkeit, ungehemmter Sonorität und Samtigkeit. Dunkel und dicht und doch schimmernd wie eine Perle, legt sie ihren unverwechselbaren Stempel auf Songs von den Beatles, Joni Mitchell, KD Lang oder Leonhard Cohen. Eine tief bewegende, spannende und äußerst erfüllende Ode an die wunderbaren, glanzvollen und zutiefst zerstörerischen Aspekte der Liebe.

Elisabeth Lohningers stilistische Bandbreite und emotionale Tiefe erlauben es ihr, Lieder unterschiedlichster Formen und Stile zu interpretieren.

Line up:
Walter Fischbacher – (piano, keyboards)
Goran Vujic – (bass)
Ulf Stricker – (drums)
feat.
Elisabeth Lohninger – (vocal)

Hörproben

http://www.youtube.com/watch?v=Gyext8wJ4Po&list=PLzGBcVdtlbBd3rWsA7tRFG_3WUcGkCZVz

http://www.lohninger.net/

 

zurück